Einen ersten Überblick über das vielfältige Angebot des Wilde Möhre Camps findet ihr auf dieser Seite. Die folgenden Workshops & Performances der jeweiligen Themenbereiche sind jedoch nur ein Bruchteil dessen, was euch in nächster Zeit erwartet. Schaut öfter mal vorbei – das Programm wird stetig erweitert!

Bau & DIY

Atelier

Das Wilde Möhre Atelier ist vor allem Freiraum. Freiraum, um an eigenen Ideen zu arbeiten und mit Form und Farbe zu experimentieren. Mit Stift, Pinsel, Cutter oder was unser Materialfundus sonst so her gibt. Hier darf jeder ran - ob Anfänger-Möhrchen oder alter Hase. Künstler helfen bei technischen, aber auch konzeptuellen Fragen und geben neue Gedankenanstöße.

AusDruck

Unser Druckzelt richtet sich an alle Printakrobaten und solche, die es werden wollen. In den Tief- und Hochdruckgebieten des Schaffens wollen wir uns bewegen. Von Frottage bis Siebdruck - hier üben wir viele Formen des Ausdrucks.

Our print tent aims at anyone interested in printing techniques. From frottage to screen printing - we will practice different forms of expression.

Karo König & Co.

Schluss mit Homo oeconomicus und homo laboris, eine Woche sind wir auf der Möhre homo ludens. Hüpf mit uns uns von Feld zu Feld, würfel mal ne 16 und wenn die Wege sich kreuzen wird heftig rausgeschmissen.

Wir warten im Spielezelt auf dein Ass im Ärmel, auf deine fiese Sonderregel. Von Spielbrettern, über Rollen-Spiele, bis hin zu deinem eigenen Spiel des Jahres: Kommt und spielt mit uns!

Jump with us from board to board and card to card. Role the dice and when our paths cross you will be surprised! We will wait for you in our game tent and players heaven! Board games, roleplays and our own game of the year: Join in and play with us!

Nach Strick und Faden

In unserem Handarbeitszelt wird genäht, gehäkelt und gestrickt. Verrückt, verführt und verwoben - In Einzelkonsultation und kleinen thematischen Workshops kannst du das lernen, was du nicht von Oma gelernt hast und das fragen, was du einen Modedesigner schon immer mal fragen wolltest.

Müllstrumente

Leere Raviolidosen, ausrangierte Ölfässer oder alte Waschmaschinenschläuche sind in den Augen der meisten Menschen zunächst vorallem Müll, von dem wir alle zunehmend mehr produzieren. Höchste Zeit für einen Perspektivwechsel!

Gemeinsam mit Dir wollen wir diesen Müll zum Klingen bringen: Lerne, wie man eine Kühlbox mit großen Gummibändern spielend leicht in einen Kontrabass verwandelt oder mit etwas Geduld aus einer Krücke eine Flöte baut. Dein Instrument kann mitgenommen werden oder aber in eine Klang-Licht-Installation für das Wilde Möhre Festival einfließen – Du entscheidest!

Emptied ravioli cans, dumped oil drums or an old washing machine tube seem to be primarily one: trash, which humanity more and more accumulates of. In short, it is high time for a change of perspective!

We want to bring the dump to life: Learn, how to easily build a contrabass from a scrapped cooler and some rubber bands or – with some patience – transform a crutch into a flute. You can take your instrument home or make it part of the Klimperlichtung II, a sound and light installation at Wilde Möhre Festival 2016.

Hängematten knüpfen

Was gibt es besseres als laue Sommernachmittage in der Hängematte?! Hier lernst du, wie man aus viel Schnur und etwas Liebe selber eine Hängematte knüpfen kann. Ausgiebiges Probeliegen im Anschluss versteht sich von selbst.

Is there anything better than spending a warm summer afternoon in a hammock?! In this workshop you'll learn how to tie a Hammock with lots of twine and a little love! Extended tryout chilling sessions are mandatory!

Dingmenschdingtheater

Alles kann dein Material sein - was macht ein Lebewesen zum Objekt und was macht ein Ding lebendig? Zeltstangen und Mülltüten, deine Füße und Haare, bring dich und deinen Lieblingsquatsch mit oder such ihn bei uns und wir bauen uns unsere Wesen. Wer Masken bauen will oder riesige Puppen mag, seinen Körper mal anders benutzen und bewegen will, sich für Gebirge aus Glasaugen oder Monster mit Marmelade interessiert, los los los!

Platonische Körper

Die Teilnehmer lernen elementare geometrische Grundformen am Beispiel der platonischen Körper kennen und werden diese im Gipsgußverfahren selbst herstellen. Sie erhalten auf der einen Seite grundlegendes Wissen, insbesondere wissenschaftliche und philosophische Aspekte, vermittelt und auf der anderen Seite kunst-handwerkliche Fähigkeiten im Bereich Gipsskulptur. Dies umfasst die Herstellung von einfachen Gußformen, die Gießtechnik sowie die Nachbearbeitung von Gipsrohlingen.

Upcycling-Schmuck aus Papierperlen

Wir basteln Schmuck aus Papier! Auf kinderleichte Weise werden aus alten Zeitschriften, Kalenderblättern und Geschenkpapier bunte Papierperlen, die wir zu Ketten, Armbändern, Ohrringen und allem, was uns wilden Schmuckdesignern sonst noch so einfällt.

We'll make Jewelry from paper! With a dead-easy trick we'll change old magazines, calendar sheets and gift wrapping paper into coloful beads which we then turn into necklaces, bracelets, earrings and anything else that pops into our wild jewelry designer heads.

Stencil Workshop

Mach Deine eigene Schablone

Egal ob leere Wände, auf Schulordnern, auf T-Shirts oder Transpis. Stencils (Sprühschablonen) sind ein echter Hingucker und eignen sich nicht nur zur Verbreitung politischer Ideen. Legale Formen sind durch wasserlösliche Sprühkreide im öffentlichen Raum möglich. Hier könnt ihr Techniken erlernen und eine eigene Schablone erstellen.

Theater

Utopia

UTOPIA ist eine Langzeit-Performance, oder der Traum einer unendlichen Performance, die über 5 Tage einen neuen Raum erschafft, in dem alles möglich ist. Ein Nimmerland intuitiver Ideen, mit Smoothie Bar, Kreativworkshops, Tanz und Theater.

Wir schreiben gemeinsam Utopien, Märchen, dadaistische Reime, surreale Geschichten, malen fantastische Bilder, backen Kuchen und Kekse, schauen unsere Lieblingsfilme, machen Yoga, tanzen zusammen, hören Musik, gießen die Blumen, träumen, lachen und weinen rund um die Uhr. Jeden Abend gibt es eine große Messe: Der Inhalt ist jeden Abend neu und improvisiert. Er entsteht aus den Erlebnissen und Eindrücken des Tages mit Euch. Eure Gedanken, Zeichnungen, Poesie und Filmchen fließen mit hinein in ein kaleidoskopisches Abbild von uns allen – UTOPIA.

Impuls

Jeder ist ein Künstler – Ein intuitives Kreativspiel | im Rahmen von UTOPIA

IMPULS bedeutet wildes und ungebremstes Reagieren. Es bedeutet spielerisches Austoben des kreativen Potenzials. Im Workshop geht es darum, in kreativen Schnellschüssen auf Impulse zu antworten.

Jegliche Ausdrucksform, Materialien und Medien dürfen hierbei genutzt werden: Bild, Schrift, Skulptur, Klang, Geruch, Geschmack, u.v.m. IMPULS soll mit viel Spaß und Lust aufzeigen, wie einfach es ist, eingefahrene Monotonien zu durchbrechen, wieder spielerisch zu kommunizieren und die eigene Wahrnehmung neu zu beleben.

Abspacken

Freies Tanzen | im Rahmen von UTOPIA

Ganz nach dem Motto "Lass ihn raus den Tiger!" bedeutet ABSPACKEN: Loslassen und Freitanzen. Der Workshop soll ein hemmungsloser, beflügelnder Start in den Tag für Körper und Geist sein und unser Miteinander stärken.

Zu einem lautstarken, bunten und musikalischen Potpourri wird anarchisch - aufgekratzt - aufgeregt - ausgelassen - ausschweifend - beweglich - chaotisch - durcheinander - dynamisch - enthemmt - exzessiv - frenetisch - furios - gesetzlos - gierig - grimmig - heißblütig - hibbelig - kunterbunt - leidenschaftlich - turbulent - unaufgeräumt - unbändig - unbezähmbar - undiszipliniert - martialisch - reißend - scharf - stürmisch - temperamentvoll - tumultuarisch - ungestüm - ungezähmt - unordentlich - zügellos GETANZT, GESPRUNGEN und GEHÜPFT.

Währenddessen bereiten wir für Euch leckere Smoothies zu, die auf der Spielwiese unserer Performance UTOPIA den perfekten Start in den Tag abrunden.

Yeah! We can

Film, Theater, Kunst selber machen | im Rahmen von UTOPIA

In YEAH! WE CAN wird das Unmögliche möglich gemacht. In einer Workshop-Reihe mit wechselnden Künstlern aus verschiedenen Disziplinen basteln wir an großen und unmöglich-erscheinenden Projekten. Mit euch gemeinsam entstehen im Laufe des Wilde Möhre Camps ein Film, eine Theaterperformance, eine Ausstellung, ein Hörspiel und eine Installation.

"Was nicht passt, wird passend gemacht" - der Workshop zeigt die enorme Kraft, die im Willen einer Idee stecken kann und vermittelt, wie man mit einfachsten Mitteln seine Ideen und Spinnereien in die Tat umsetzt. Jeden Abend fließt das gemeinsame Workshop-Ergebnis ins Abendprogramm von UTOPIA ein und kommt zur Uraufführung.

Puppetry Workshop

Ein Puppetry Slam ist ein Puppenspielwettstreit. Puppenspielende treten mit eigenen Kurzstücken gegeneinander an und das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Beim Puppetry Slam Workshop erarbeiten wir mit euch kurze Nummern aus dem Bereich des Figuren- und Objekttheaters. Egal, ob Klappmaulpuppe, Maske, Schattenwand, eigene Körperteile oder eine alte Chipstüte - alles kann lebendig werden.

In unserem Workshop trifft Puppenspiel auf Sprachperformance. Die Ergebnisse könnt ihr beim Puppetry Slam auf dem Wilde Möhre Festival einem größeren Publikum präsentieren!

Angewandte Empathie

How to get in contact

Die Fähigkeit, sich wirklich für jemanden zu interessieren und von den Aktionen und Reaktionen des Gegenübers bewegen zu lassen, ist unerlässlich für ein gutes Leben. Leider ist die Gesellschaft sehr erfolgreich darin, uns diese menschlichen Fähigkeiten der Neugier, Offenheit und Empathie abzutrainieren, uns immer mehr abzustumpfen.

Der Workshop "Angewandte Empathie - How to get in contact" gibt einen Einblick in verschiedene Übungen und Methoden aus dem Theaterbereich, die helfen, anderen Menschen ehrlich und wahrhaftig gegenüberzutreten.

Tapdance

Tanz Dir Deine eigene Musik!

Dir gefallen die alten Tanzvideos, die immer bei 20er-Jahre-Parties gezeigt werden? In diesem Workshop bekommst Du im Laufe von drei Tagen einen Einblick in die Welt des Stepptanzes. Du erlernst Basisschritte und mindestens eine Choreographie, sowie kompliziertere Schrittkombinationen mit Pullbacks und Drehungen. Auf diese Weise erarbeitest Du dir ein erstes Repertoire an Schritten, das Du dann immer weiter ausbauen kannst.

Kreativ werden wir in Klangkreisen, wo wir unsere Füße und den Körper als Musikinstrument ausprobieren und gemeinsam improvisieren.

Improvisieren!

Im Improvisationsworkshop gucken wir uns verschiedene unter Schauspielern allseits bekannte Theorien und Regeln des Spielens kurz an und probieren diese sofort aus. Mit verschiedenen Spielen verbessern wir unsere Durchlässigkeit, Aufmerksamkeit und entspannen uns danach bei ein paar Sensorikübungen.

Wir lernen z.B., den Hoch- und Tiefstatus zu erkennen und zu ändern, Angebote anzunehmen oder auch bewusst zu blockieren, unseren Emotionen freien Lauf zu lassen oder mal komplett situativ zu (re-)agieren.

Zu guter Letzt improvisieren wir mit unserer Stimme und selbstkreierten Klangräumen. Dieser Workshop will Dir Mut machen, spontaner zu handeln, die Angst vor Fehlern nehmen und vor allem deine Spiellust und Neugier wecken!

Sti und Stu

Sti und Stu präsentieren eine ausnahmslos spektakuläre Präsentation der Spitzenklasse! Unweigerlich das größte, ja beinah das Denkmögliche. Werden Sie Zeuge von etwas vorher Unerreichtem. Unvergesslich und außergewöhnlich! Über alle Maßen beispiellos und unendlich unnachahmlich. Es lässt sich nur sagen: So etwas haben Sie noch nicht gesehen. Vielen Dank und viel Spaß!

Wir grasen das Festivalgelände ab wie überfressene Milchkühe

Weitere Infos folgen in Kürze.

Körper & Geist

Osho Kundalini Meditation

Die Osho Kundalini Meditation ist eine aktive Meditation und durchläuft verschiedene Phasen: körperliches Schütteln, Tanzen, Meditation und Stille. Die Meditation hilft körperliche und emotionale Spannungen abzubauen und in die Stille und innere Ruhe zu gelangen und es besteht die Möglichkeit von Ekstatischen Erfahrungen, da durch das Schütteln unter anderem unsere Kundalinienergie aktiviert werden kann. Begleitet wird die Meditation von Musik und dauert ca. eine Stunde.

Acro & Partner Yoga

In diesen Workshops lernst du eine Bewegungskunst kennen, die drei Elemente kombiniert: Yoga, Akrobatik und Thai Massage.

Angelehnt an Mond und Sonne verbinden wir diese Elemente. Die Mond Praxis ist sanft und entspannend, mit der therapeutischen Kraft des Kontaktes im Fokus. Die Sonne hingegen, wird kraftvoll, dynamisch und spielerisch praktiziert. Wir werden fliegen lernen, geben, empfangen, uns erden und entspannen.

In this workshop you will get to know a form of movement that combines three elements: Yoga, acrobatics and Thai Massage.

Inspired by the moon and sun, we connect these elements. The moon practice is soft and relaxing, with the therapeutic power of contact.The sun practice on the other side is powerful, dynamic and playful. We will learn to fly, to give and receive and how to connect with the earth and let go.

Dance Rituals

Dance Rituals is for love, by love, in love. To strengthen the conscious community through mindful movement, dance rituals creates sacred spaces where transformation may happen.

Dance rituals is an open space to explore the deep connections there are between movement of the body, perception of the emotions, and awareness of the mind. The invitation is to use these tools to keep on learning the conscious use of the energy that holds us. Dance rituals is the space where we can experience the feeling of oneness in a world filled with duality. 5 semi-guided dance sessions of two or three hours, with shamanic inspired music and the firm objective to connect, expand and heal.

Each session with a specific theme will create a wave experience that will deepen as the days go by. In each session there will be movement, connection and expansion in different levels, opening the space in us where healing can occur.

Through connecting with yourself and others we perceive the subtleness of what is inside and in-between. The healing comes when we are aware, present and feel what our true nature is.

Strategien der Verunsicherungen

Wie oft wir auf dem Schlauch oder uns selbst im Weg stehen. Denn jeder Mensch hat sie: Diese blöden Gedanken und hinderlichen Glaubenssätze über uns, die anderen und die Welt. Aber nur selten machen wir uns diese bewusst.

Dieser praktische Workshop deckt auf und lockert unsere gedanklichen Verunsicherungen. Wir erfahren konstruktives Denken, reflektieren, interagieren und gehen klarer aus dem Workshop.

Ashtanga Yoga

Ashtanga Yoga besteht aus einer festgelegten Reihenfolge von Asanas (Körperhaltung). Diese Bewegungen werden dabei in Synchronisation mit einer besonderen Atmung (Ujjayi breath) ausgeführt. Durch dieses Vinyasa in Kombination mit der tiefen Atmung bildet sich ein kontinuierlicher und meditativer Bewegungsfluss, welcher sich durch alle Positionen zieht. Wir bieten euch die Möglichkeit, das Ashtanga-Yoga-System nach Pattabhi Jois kennen zu lernen.

Der Kurs ist so aufgebaut, dass euch in sechs aufeinanderfolgenden Tagen, der Ablauf und die Prinzipien, der ersten Serie aus dem Ashtanga-Yoga nahegelegt werden. Wir nutzen die schöne Möglichkeit fünf Tage gemeinsam zu üben, Tag für Tag und Atemzug für Atemzug. Unsere Empfehlung ist es, jede Stunde mitzumachen um tief in die Ashtanga Praxis einzutauchen.

Contact Improvisation

Dialogues of Touch

Considering touch as the beginning of a journey is to emphasize the interaction embedded in the act of touching. When I touch, simultaneously I am being touched by the other, giving and receiving. Varying the ways of touching from genuine to manipulation, will give us diverse entries to movement, imagination and communication.

This practice at the core creates a meeting point from where we reach further to exchange how touch both concrete and metaphoric is influencing the way we move, perceive and act. Through scores and tasks, we gain awareness in motion, both from ourselves as well as from our environment. Exploring diverse means of perceiving and making presence, we engage in playful ways, composing interactions and dances in the moment.

Frauenzirkel

Women Circle

Erfahre die inspirierende und heilsame Kraft von sogenannten Schwesternkreisen. Sie bieten die Möglichkeit sich offen zu zeigen, mitzuteilen und andere Frauen offen und von Herzen wahrzunehmen. In meinen Zirkeln geht es darum durch einfache Übungen voll und ganz im Hier und Jetzt anzukommen, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, die eigene Weiblichkeit zu nähren und zu zelebrieren und die Entfaltung unseres Potentials gegenseitig zu unterstützen

Experience the inspiring and benefical power of women circel. They offer a great possibility to show yourself with an open heart and mind towards other women and to feel and communicate your feminity. With simple practices we fully arrive in the present moment, bringing body, mind and soul in harmony to experience, explore and celebrate our feminity in order to support each others full potential.

Tantra Meditation

In der Tradition von Tantra unterstützen Mann und Frau sich gegenseitig, um auf ihrer spirituellen Reise in Einheit, Liebe und Bewusstheit zu wachsen. Umso tiefer beide in die Liebe hineingehen, sich fallenlassen, umso mehr werden sie "ganz", gelangen zur Einheit und erkennen darin auch die göttliche Liebe in sich selbst. Liebe kann nur in uns selbst entstehen und nicht von etwas oder jemandem im Außen kommen. Die oder der andere hilft uns aber, uns daran zu erinnern.

Wir (Shiva und Shakti) begegnen uns im Herzen, öffnen uns für die Liebe und lassen Nähe und zärtlichen Kontakt zu. Mit aktiven Meditationen, Atemtechniken, Tanz, Berührung und mehr erwecken wir unser Herz, unsere Energiezentren, unsere Lebensenergie und teilen dies in verschiedenen Begegnungen, Meditationen, Ritualen mit einem_er Partnern_in. Es besteht die Möglichkeit von tiefem Berührt-sein , Transformation, Liebe, Freude, Ekstase, Heilung.

Kakao Zeremonie

Kakao ist eine Heilpflanze die auch als Nahrung der Götter bekannt ist. Sie hilft uns dabei unseren Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, damit sich unser Herz öffnen kann. Kakao arbeitet in unseren Herzen, spendet Wärme, emotionale Ausgeglichenheit, Kraft und Ruhe. Begleitet von spirituellen Klängen, Gerüchen und Gesang lassen wir uns auf eine Reise der besonderen Art ein.

Massageworkshop

Du berührst gerne Menschen und willst Massagegriffe lernen? Du massierst schon immer irgendwie und hast Lust dein Wissen zu vertiefen? Du hast Lust Neues zu lernen und dich darauf einzulassen? Dann bist du hier richtig!!

Der Workshop ist in drei Teile an aufeinander folgenden Tage aufgeteilt. Um Raum und Zeit zu haben Erlerntes auszuprobieren. Wir wollen Dir Einblicke in die Massagewelt gewähren. Wir werden an und mit uns selbst arbeiten. Wir werden anatomisches Wissen vermitteln und Dir damit neue Möglicheiten geben in zwischenmenschlichen Kontakt zu gehen. Wir geben dir Einblicke in verschiedene Techniken (Thaimassage, Ayuveda, Tunia, Gua Sha) und Arbeitsmaterialien. Es wird Raum für Fragen und zum Ausprobieren geben!

Seiltanz

Der Gang über das Seil! Zuerst einmal muss ein Seiltänzer seinen ganzen Körper unter Kontrolle bekommen und jeden kleinen Muskel fühlen lernen, denn nur dann kann der Gang über das Seil gelingen.

Es geht um Balance und um Geduld. Es übt die Konzentrationskraft, und fördert eine gute, aufrechte Haltung. Du kannst es als Sport, Tanz oder Meditation betrachten.
In meinem Workshop will ich euch über das Seil begleiten, um das Gefühl von Leichtigkeit mit euch zu teilen.

Gyrokinesis

In diesem Workshop werden wir die grundlegenden Elemente aus dem GYROKINESIS® kennenlernen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf Bewusstwerdung der Chakren und deren Aktivierung auf körperlich-energetischer Ebene liegen.

GYROKINESIS® ist ein abwechslungsreiches Körpertraining, das die Ästhetik des Tanzes mit Techniken aus dem Yoga verknüpft. Fließende dreidimensionale Bewegungssequenzen stärken die innere Muskulatur für eine lebendige Körpermitte und aktivieren schonend und effektiv die Beweglichkeit und Aufrichtung der Wirbelsäule. Eine spezielle „Yoga-Atmung“ reinigt den Organismus, das Stimulieren der Chakren und Energiebahnen vitalisiert und kräftigt das Nervensystem. Der sich ausgleichende Energiefluss löst Blockaden auf körperlicher, energetischer sowie seelisch-geistiger Ebene.

Die Klasse beginnt mit einer Selbstmassage und dem Stimulieren der Energiebahnen (Meridiane) des Körpers. Die wiederholbaren Bewegungssequenzen werden im Sitzen auf einem Hocker, und später auf dem Boden und im Stand praktiziert. Eine Stundeneinheit klingt mit einer ruhigen Atemmeditation aus.

GYROKINESIS® unterstützt die Selbstheilungs- und Vitalkräfte des Körpers und schult die Feinwahrnehmung in Bewegung. Es ist für alle geeignet, die sich gerne und lustvoll bewegen möchten. Das Lebensalter spielt dabei keine Rolle.

Naked Yoga Meditation

A sacred dance

Gathering in a circle, we will work with movement and stillness to experience ourselves and the oneness of the group. You will be taken on a deep internal journey of awareness, relaxation and expansion. Dissolving into a space of unconditional love - we will open our hearts and centre in balance of the masculine and feminine aspects of our being.

Art of Connection

Erfahre spielerisch und bewusst das Potenzial echter Verbundenheit. Werde zum Forscher deiner Gedanken, Körperempfindungen und Gefühle. Erlebe tiefes Glück in Verbundenheit mit Dir selbst und allen Wesen.

Massage & Bodywork

Lass Dich in einer der Jurten von einer Massage verwöhnen und erlebe neue Massagetechniken am eigenen Körper. Unsere Therapeuten bieten im Rahmen des Festivals Massagen zu ermäßigten Preisen an.

Klassischer Ganzkörpermassage (Mara Jäger), Aromaöl und Thai Massage (Matthias Feiler), Shiatsu (Anna Arndt), Sacrum Release und Tantra Massagen (Maria Schiewek), Lomi Lomi Massage (Lomi Lomi Sisters Berlin)

Treat yourself with a massage in one of our realxing yurts and experience new massage styles on your own body! Our therapists offer a variety of massages for a special festival price.

Classic Full Body Massage (Mara Jäger), Aromatherapy and Thai Massage (Matthias Feiler), Shiatsu (Anna Arndt), Sacrum Release and Tantra Massage (Maria Schiewek), Lomi Lomi Massage (Lomi Lomi Sisters Berlin)

Detox und Probiotika

Detox und die Wirkung frisch gepresster Grassäfte:

Welche Schadstoffe finden sich in unserer Ernährung und welche Entgiftungssysteme des Körpers können wir bewusst unterstützen und aktivieren? Wie steigere ich mein Wohlbefinden, meine Energie und Motivation? Diesen Fragen werden wir genauer auf den Grund gehen. Wir werden die Wirkung von Weizen-/Dinkel-/und Gerstengrassaften genauer untersuchen und anschließend natürlich verköstigen.

Die Bedeutung der Darmflora, Pre- und Probiotika zum selber machen:

Wir schauen uns den Aufbau des Verdauungstrakts und die Bedeutung des Darms für Gesundheit, Aktivität, Motivation und gesundes Körpergewicht an. Welche Lebensmittel und andere Maßnahmen unterstützen die Darmfunktion positiv, welche Störfaktoren gibt es? Was sind Pre- und Probiotika? Wir werden Probiotika selber machen mit Kefir, Kombucha, Sauerkraut.

Animal Locomotion

Die Nachahmung von Tierbewegungen steigert nicht nur deine Körperintelligenz, Mobilität und Kraft äusserst effektiv und auf eine natürliche Weise, sondern macht auch sehr viel Spass. Das optimale Workout zu jeder Zeit.

In dem Workshop lernst Du: Alligator, Leopard, Shrimp, Ape, Bear, Ostrich, Crane, Frog, Caterpillar & Dragon Walk.

Vinyasa & Yin Yoga

Vinyasa Yoga ist eine kraftvolle Form des Hatha Yoga, bei der Atem und Bewegung zu einer fließend dynamischen eEinheit synchronisiert werden. Neben Asanas (Körperübungen) werden einfache Pranayamas (Atemübungen), Entspannungstechniken, Meditation und andere Aspekte aus dem Vinyasa Yoga integriert.

Der durchgehende Fluss des Atems soll die Aufmerksamkeit in tiefere Schichten lenken und somit über eine rein körperliche Übungspraxis hinausgehen. Ziel ist, die Erfahrung innerer Ruhe und ein Ankommen bei sich selbst, wahrzunehmen.

Der Wechsel von Statik und Bewegung macht den Reiz dieser Art zu praktizieren aus, die je nach Übungslevel mitunter schweißtreibend ist. Die Vinyasa Kursreihe findet an vier aufeinanderfolgenden Tagen, jeden Morgen statt.

Yin Yoga beinhaltet die Kunst des Loslassens, körperlich wie auch geistig. Im Yin Yoga werden die Asanas auf passive Weise (d.h. ohne Muskelaktivität) lange gehalten. Dadurch werden die tieferen Schichten der Faszien und des Bindegewebes, sowie die Organe angesprochen. Gleichzeitig wird unsere Lebensenergie (prana; chi) aktiviert und harmonisiert. Durch das lange Halten wird Yin Yoga zu einer intensiven Praxis, bei der sich emotionale und körperliche Verspannungen lösen können.

In dieser Kursreihe hast du die Gelegenheit, völlig nach innen zu gehen, zu spüren und wahrzunehmen. Lerne loszulassen und alles mal ganz langsam anzugehen. Die Yin Yoga Kursreihe findet an vier aufeinanderfolgenden Abenden statt. Lasst den Tag gemeinsam mit uns ausklingen.

Switch On Delight

Mit einfachen Tricks zu bewussteren Beziehungen

Wir bieten euch in diesen Workshops eine dreitägige Reise durch das Mann- und Frau-Sein. Ganz klar geht es um Sex, verblümt und unverblümt. Aber vor allem geht es um Beziehungskultur, chaotische Kommunikation, wahnsinnig machende Wahrnehmung und gelingende Hingabe. Und, dass Liebe nicht nur, aber doch öfter Biochemie ist, als wir denken.

Dazu erkunden wir unser eigenes Körperempfinden, was es mit Orgasmusverzicht auf sich hat, was Weiblichkeit und Männlichkeit heutzutage bedeutet und was wir von anderen Kulturen lernen können. Wir werden weniger über Geschlechterrollen reden sondern diese lieber tauschen, um zu sehen, wie viel Spaß Clichés von anderen Seite machen können. Also bringt Eure beste Garderobe mit, die Ihr einen Tag verleihen könnt.

In einer Rotation von Input, Bewegung, Musik, Übungen zum unmittelbaren Ausprobieren und delikateren Dingen, die ihr mit nach Hause oder ins Zelt nehmen könnt und Zeit zum Entspannen, kreisen wir durch drei aufregende & erregende und vor allem aufschlussreichen Tage, in denen das Du als auch das Wir gefragt sein wird.

Musik-Workshops

Drumcircle

Die Workshopteilnehmer erlernen gemeinsam einen Rhythmus zu spielen. Mit traditionellen Sambainstrumente, Teilen von Schlagzeugen und einem kompletten Drumset kann vieles ausprobiert werden. Die Teilnehmer lernen die Energie kennen, die von den Instrumenten ausgeht und spüren das verbindende Gefühl gemeinsam zu spielen - Die Besucher erleben einen Event der besonderen Art in einer einzigartigen Atmosphäre.

Workshop participants learn how to play a rhythm together with traditional samba instruments, parts of drums and a complete drum set. It's a unifying feeling and a great flow of energy to play together - Experience a special event in a unique atmosphere.

Let’s make some voice

In zwei Stufen soll die eigene Stimme und Stimmenproduktion kennengelernt werden, um zunächst festzustellen: Was ist meine Stimme eigentlich, woher kommt sie, was geschieht bei der Stimmenproduktion? Und in einem zweiten Schritt herauszufinden: Was kann ich mit meiner Stimme alles präsentieren oder was repräsentiert meine Stimme?

Es geht darum etwas über die eigene Stimme zu erfahren und zu lernen wie die Stimme auf eine gesundheitsfördernde und nicht schadende Weise eingesetzt werden kann. Zudem wird ein angenehmes Gruppengefühl im Workshop geschaffen und der Weg zu einem positiven Selbstgefühl gebahnt.

In this workshop you will experience your own voice in two steps. In the first step you will find out: What is your voice and how does your voice appear and act? In the second step you will learn how to work and how to use your voice in a healthy way. This will create a comfortable atmosphere in the group and strengthen a positive self-esteem.

Ukulele-Workshop

"Sommer, Sonne, gute Laune." Wer denkt nicht daran, wenn man der kleinen “Hawaiianischen“ Klampe mit ihrem ganz eigenen Klang lauscht. Wir holen das Aloha-Feeling direkt zu uns ins Camp und bringen die Saiten zum klingen und schwingen. Die kleine Schwester der Gitarre, ist mit ihren vier Saiten leicht zu erlernen, so dass Ihr schon nach weniger Zeit die ersten einfachen Lieder spielen könnt.

Summer, sun and relaxed atmosphere. We bring the "Aloha"-feeling directly into our camp and the strings to sound and vibrate. The Ukulele - the little sister of the guitar is easy to learn with its four strings. In this workshop you learn to play the first simple songs.

Cajon Workshop

Auf einer Holzkiste Schlagzeug spielen? Beim Cajonworkshop könnt Ihr lernen wie das geht. Beim Einsteigerworkshop einfach mal in die Welt der Cajon hinein schnuppern und erste Tricks und Kniffe umsetzen oder beim weiterführenden Workshop sogar lernen komplexe, ausgefeilte Schlagzeugbeats auf dem Cajon zu spielen.

At our Cajon workshops you can learn how to play drums on the wooden box, originally coming from south america. In a beginners workshop or in an advanced workshop you can learn to play simple rhythms or even complex drum beats.

Trommel-Workshop

Trommelt mit und steigt in den Rhythmus ein! Ob auf traditionellen, afrikanischen Djembes oder auf Bongos, Cajons und anderen Percussion-Instrumenten. Entspannte Rhythmen oder Beats zum Tanzen. Hier könnt Ihr Euch richtig auslassen, Eurer Kreativität freien Lauf lassen und den Rhythmus mitgestalten. Wer mit dem Trommeln noch nicht so vertraut ist, erhält eine fachkundige Anleitung und kann so schnell mit in den Rhythmus einsteigen.

Join the rhythm! With traditional African djembes or bongos, cajon and other percussion instruments you will create relaxed rhythms or beats to dance. Here you can let yourself go and let your creativity flow. Who is not familiar with the drums, receives expert advice and can quickly join the rhythm.

Musik Produktions-Werkstatt

von Franz Matthews

Du hast eine Song Idee mit deiner Gitarre geschrieben und wolltest es schon immer Aufnehmen, hast aber keine Ahnung wie du es machen solltest? Du hast schon eine Skizze von deinen Elektronischen Track auf Ableton Live gemacht, und möchtest es zum nächstes Level bringen? Du brauchst noch eine Basslinie oder ein Synthlinie auf deinen Song, um es fertig zu machen? Wenn du dir eine von diese Fragen stellst, bist du auf jeden Fall im richtigen Workshop!

In die Musik Produktions-Werkstatt hilft dir Franz Matthews kannst du deine Demos aufzunehmen und deinen Song weiterbringen oder einfach neue frische Ideen entstehen lassen. In der Werkstatt gibt es verschiedene Instrumente (Gitarre / Bass / Synthie / Drum Machine / Mikrofon) die du ausprobieren kannst. Ich helfe dir dann deinen Song aufzunehmen und zu veredeln. Gerne kannst du auch dein eigenes Instrument mitbringen!

Am Ende des Workshops kannst du deinen gebastelten Song auf einem USB Stick mit nach Hause nehmen!

Dein Referent :
Franz Matthews ist ein deutsch-französischer Musiker, Produzent und DJ, der seit drei Jahren in Berlin wohnt. In Paris gründete er die elektronische Disco Pop Band "Parlez-vous anglais?", deren Musik auf Labels wie Madman Regent, FTW oder auf Matthews' eigenem HIFI/LOFI Records veröffentlicht wurde.

Have a song idea on the guitar and want to record it ? Do you need a beat, a bass or a synth line on your demo ? In this music production workshop, Franz Matthews will help you bring your song ideas to the next level. Each person attending will get to spend 1 hour to put some ideas down into Ableton Live with various instruments that will be provided (Guitar / Bass / Synth / Drum Machine / Mic), and will then be able to happily bring those new ideas home.

Franz Matthews is a franco-german Music producer and DJ living in Berlin. He already founded several bands & projects (Parlez-vous anglais ?, Franz Matthews, Languages) in which he mixes his passion for Electronic Music, Cosmic Disco, Groovy Basses and Pop music. Matthews also created the Music Production studio MOWD, in which he produces music for different bands and brands. His next electronic release as Franz Matthews will be out soon on Days of Being Wild.

Literatur

Gedichtswanderung

Gedichte und die Weiten der Natur ergründen!

Lyrik muss nicht verstaubt sein, sondern kann ein Erlebnis von Begenung und Austausch sein. Das kollektive Bewusstsein von Lyrik und ihr Wirkung im Bezug von Natur, Performance und der Austausch von lyrischer Sprache stehen im Mittelpunkt dieser außergewöhnlichen Wanderung. Schnappt euch euren Lieblingsgedichtband oder taucht zum ersten Mal in dieses Feld bei der Wanderung ein und lasst euch auf ein ungewöhnliches Abenteur ein!

Kunstloses Brot

Lesebühne

Allein für den Verzehr bestimmt, entbehrt Brot leider jeder intellektuellen Voraussetzung, um als Kunst durchzugehen. Dass dies den Poesiehungrigen dieser Welt nur missfallen kann, liegt auf der Hand. Nun haben sich aber fünf der begnadetsten Leipziger Poeten und Slammer gefunden, um anhand brachialer Lyrik und aberwitziger Prosa dennoch aus dem Brot eine Tugend zu machen! Nils Matzka, Marsha Richarz, Sarah Teicher, Louise Kenn und Jan Lindner erzeugen via Brotosynthese aus Rampenlicht und Händeklatschen Getreide und zeigen auf, warum man nicht mit Brot über die Ampel gehen sollte.

Speaker’s Corner

Speakers’ Corner („Ecke der Redner“) ist eigentlich ein Versammlungsplatz am nordöstlichen Ende des Hyde Parks in London in unmittelbarer Nachbarschaft zumMarble Arche. Typischerweise stellten sich die Redner auf eine mitgebrachte Kiste, um etwas erhöht sprechen zu können. Obwohl die Mehrzahl der regelmäßig auftretenden Redner recht skurril ist, sah Speakers’ Corner auch Berühmtheiten wie Karl Marx, Lenin und George Orwell.

Auch auf dem Wilde Möhre Camp wird es einen Ort geben, an sich Alle einen Raum nehmen können, um sich, ihre Ideen und Gedanken ihren freien Lauf lassen können und so in Dialog mit anderen treten können.

Vielleicht fährt ja in den ein oder anderen spontanen Redner der Geist von Georg Orwell oder gar Karl Marx. Man darf gespannt sein!

Spoken Word Workshop

Schreiben bedeutet Grammatik pauken!? Schreiben bedeutet Deutschunterricht!? Schreiben bedeutet eingestaubte Literatur!? Seien wir ehrlich, unter diesen Umständen hätte doch jeder Autor die Lust am Schreiben schon längst verloren.

Wen wundert es also, dass gerade junge Menschen Sprache und Schrift eher als unabdingbares Übel abstempeln als die unendlichen Möglichkeiten hinter den einzelnen Wortsilben entdecken zu wollen.

Spoken Word ist genau genommen 'lebendige Literatur', da Körpersprache und das Verfassen der eignen Gedanken und Emotionen im Mittelpunkt stehen. Das gesprochene Wort wird erst schriftlich in Textideen untergebracht und dann durch Körpersprache, Gestik und Stimme zusätzlich untermalt.

Der Workshop setzt sich u.a. zusammen aus: Geschichtsunterricht - Beleuchtung der großen Spoken Word Künstler vergangener Epochen und unserer Zeit / Sichtung von Audio- und Videomaterial / Schreibübungen und Spiele aus dem Bereich 'Improtheater' / Atem- Entspannungsübungen, Performance, Gestik, Ausdruck / Der Umgang mit dem Mirko und Lampenfieber

Ziel des Kurses ist nicht nur das Vermitteln von Schreibtechniken, sondern der Aufbau von Selbstvertrauen, die Überwindung von Ängsten und der Umgang mit den eigenen Gedanken und wie man sie zu Papier bringt und letztendlich zum Leben erweckt.

Ganz mutige Teilnehmer können ihre ersten öffentlichen Bühnenerfahrung dann sogar während des Wilde Möhre Camp beim Poetry Battle machen.

Lyrik ist Happening

Lyrik trifft Sound

Bei der Veranstaltungsreihe „Lyrik ist Happening“ treffen drei Autor*innen auf drei Musiker*innen, um gemeinsam zu improvisieren und zu experimentieren. Ausprobiert wird alles, was man zwischen Reim und Freistil noch so mit Rhythmus, Sprache und Sound anstellen kann.

Seit 2014 organisiert Anna Munka in Dresden und Leipzig die Reihe "Lyrik ist Happening", bei welcher sie nicht nur konzeptionelle Leiterin sondern auch performende Künstlerin ist.

Wilde Möhre Poetry Battle

Bei der Wilden Möhre findet ihr, was ihr sucht: Bei unserem Poetry Battle werden euch unsere wortvirtuosen Slammer auf eine Reise von clownesken Texten, über existenzielle Fragen bis hin zu den großen Gefühlen nehmen. Kommt vorbei, schnappt euch ein gepflegtes Bier und schließt euch unserer Fahrt in die weiten Gewässer der unendlichen Sprache an.

Freut euch auf den fairsten Poetry Battle in der Festivallandschaft. In neuer Tradition werden die Dichter, Denker ud Slam Poeten B2B gegeneinander antreten und sich in ihrer Kunst messen.

Wirsing fürs Volk

Humor & Satire als Dekonstruktion rechtspopulistischer Bewegungen

Der europäische Rechtsruck ist nun endgültig auch in Deutschland angekommen. Fremdenhass und Hetze sind nur die Eisspitze der Gefahren, die von rechtspopulistischen Bewegungen ausgehen. Konservative Familienbilder, Homophobie, Transphobie, Leugnung von Klimawandel, Einflussnahme auf Kunst & Kultur, Verschwörungstheorien und ja auch nationalsozialistische Ideologie und Gewaltverherrlichung und Gewaltausübung vermischen sich in einem gefährlichen Potpourri der Geschmacklosigkeit...

Doch wie kann man diese Tendenzen erfolgreich in die Schranken weisen ohne eine weitere Spaltung der Gesellschaft und eine Eskalation zu riskieren? Welche Rolle können Humor und Satire dabei spielen? Übertreibung, Ironie, Umdeutungsprozesse, Ironie, Parodie... welche humoristischen Mittel eignen sich für welchen Kontext, um die Rhetorik des Rechtspopulismus zu entblößen und zu dekonstruieren?

Sprachgemüse

Bühnentexte in Wild und Gesund

Zwei deutschprachige Slam Poeten und Lesebühnenautoren aus Berlin,die sich grundlegend in Auftreten, Themenwahl, Schreibstil und Performance unterscheiden, laden jeden Sprachgeisterten ein, zusamme zu schreiben und sein Werk auf die Bretter zu bringen, die vielleicht ja mal die Welt bedeuten könnten!

André Bergelt – Affentanz

Sternstunden eines schlechten Verlierers | Lesung

Ein tragikomischer Berliner Feierroman voller Witz, Absurdität und kurioser Gestalten.

»Wieso kann ich mich nicht an letzte Nacht erinnern?!« Diese und andere existenzielle Fragen stellt sich der chronisch verpeilte Held regelmäßig im Anschluss an seine Ausflüge in den Club »Zoo«. Auch seine Freunde haben sich dem Feiern verschrieben – aber unser Held will mehr, er will im »Zoo« auflegen. Als er bei einem seiner Jobs, in diesem Fall als Wurstverkäufer, einem Mütterchen Gutes tut, revanchiert sich die Alte und schenkt ihm ein Amulett: Das Glück scheint ihm plötzlich gewogen. Doch alles Glück hat seinen Preis …

Sprache.Stimme.Wort

Wie funktioniert das Zusammenspiel aus Körper, Atmung und Stimme? Wie nehme ich mich selbst wahr und wie werde ich von anderen wahrgenommen?

Im Fokus dieses Workshops steht das Bewusstmachen des eigenen kommunikativen Wirkungsbereiches mit Hilfe von Körperarbeit und Elementen aus der Sprecherziehung und Stimmbildung. Das Gleichgewicht zwischen Körper und stimmlicher Präsenz soll hierbei für dich individuell erfahrbar gemacht werden. Durch Achtsamkeit im Gespräch kannst du sowohl dich und deinen Gegenüber besser kennen lernen, als auch ganz gezielt Nutzen für das Bühnensprechen erlangen.

Visuelle Lesung

Fahnend, schwingend, Fahne schwingen, schwingt der Fahnenschwinger eine Fahne. Oben. Unten. Schwingt's im Wind. Schwingt die Hand. Schwingt's auch am Arm. So fern es scheint wo sie bedruckt, geschrieben steht's so nah, getragen wird’s gemeinsam. Gemeinsam wird gemeinsam. Fahnen schwenkend. Schwenkend Fahnen. Fahnen. Fahnen. Fahnen überall. Alles über Fahnen. Auf der Fahne stand AaBbCcDdEeFfGgHhIiJjKkLlMmNnOoPpQqRrSsTtUuVvWwXxYyZz. Wär' der Arm bloß lang gewesen, bis zur dritten Seite vor zu kommen. Vor zu rufen – gelingt's ihm nicht. Schwingt die Fahne, schwingt, weg durchs Gesicht. Gesicht. Gesicht. Die Fahne stets davor. Brüllt nur die Fahne, brüllt sie laut. Die Worte schluckt der Stoff, und schnell zerkaut. Fahne. Fahne. Sag es jetzt. Da drüben eine Andere. Von Hinten schieb's schon mehr. Sie wollen's doch (hier) allen sagen. Die Fahnen sprechen nicht, sie hallen. An keiner Stelle umgebrochen. Und so redet's in seinen Händen über sein Kopfe.
So sah die Fahne aus: mit sechsundzwanzig Ecken und noch mehr.

Für Rechnen keine Zeit. Der Kommandant ruf ihn hier her. Der Kommandant von nebenan. Er kommt heran. Er kommt. Er kommt. Die Fahne vor.

Eigentlich wissen es alle. Nichts desto trotz kann es noch einmal wiederholt werden eigentlich wissen es alle.

Kreatives Schreiben für Film und Literatur

Schreiben ist eine körperliche und sinnliche Erfahrung! Das was wir auf dem Papier erzählen ist die Summe all unserer Erinnerungen, Eindrücke und innersten Beweggründe. In diesem Workshop werden wir herausfinden wie wir all das was uns berührt, prägt und beschäftigt in Worte ausdrücken können. Wir werden schauen welche Rahmen wir schaffen müssen um in einen für uns perfekten Schreibfluss zu kommen. Dazu bedienen wir uns den verschiedensten Techniken, Assoziationen und Übungen. Wir füttern gemeinsam unser Künstlergehirn, arbeiten mit Stimmungsbildern, Lebenslinien und Listen, dem Inneren Kind und Collagen. Am ersten Tag werden wir spielen, sehr viel schreiben und ergründen. Am zweiten Tag werden wir das Geschriebene vertiefen und schauen wo die Reise für die Figuren hingeht und wie ihr euren ganz persönlichen Schreibstil entwickeln könnt.

Umwelt & Garten

Die Natur spricht in Bildern

Wie wir lernen zuzuhören.

In diesem Kurs lassen wir uns auf eine innere Spurensuche ein. Vorbereitet durch die innere Stille machen wir einen Gang in die Dämmerung, und gehen mit unseren eigenen Fragen als Wegweiser in die Natur hinaus. Diese brennend gestellten Fragen gehen in Dialog mit der Natur um uns herum und wecken in uns innere Bilder, Begegnungen und Eingebungen die uns mit unserem nichtalltäglichen Selbst in Verbindung bringen.

Vögel

gefiederte Lehrer

Vögel sind eine der besten Lehrer, die uns die Natur an die Seite stellt. An fast jedem Ort, zu fast jeder Zeit begegnen uns Vögel, sie stehen für unsere nie abreißende Bindung zur Natur. Über Vögel lernen wir, die Stimmungen in der Natur zu lesen und unseren Hör- und Sehsinn so zu erweitern, dass wir voll und ganz im Jetzt ankommen können. Hier wollen wir Werkzeuge kennenlernen, die uns ermöglichen, tiefer in die verschiedenen Facetten der Vogelwelt einzutauchen. Dieser ganzheitliche Workshop wird an drei Tagen aufeinander aufbauen und stattfinden.

Gartenplanung

nach permakulturellen Prinzipien

In diesem Workshop werden die grundlegenden Informationen und Arbeitsmethoden der Permakultur vermittelt um eigenständig an Projekten, sowohl planerisch als auch praktisch, zu arbeiten.

Der Workshop besteht aus zwei Einheiten, wobei die erste den theoretischen Teil behandelt und die zweite den Bezug zur Praxis herstellt. Inhaltlich bedeutet das, dass es Informationen zur Geschichte, zur Ethik- und Prinzipien, zu Bestandsaufnahmen, grundlegendes zur Planerstellung mit Präsentationen durch die einzelnen Arbeitsgruppen geben wird.

Hochbeete bauen

In diesem Workshop wird es rund um das Thema Hochbeete gehen. Diese können aus Holz oder auch aus Stein hergestellt werden. Aber worauf sollte man dabei am besten achten? Welche Vorteile aber auch Nachteile kann ein Hochbeet überhaupt haben und welche Pflanzen eignen sich gut zur Bepflanzung? All diese Fragen können während des Workshops geklärt werden. Es gibt dazu eine theoreitsche Einheit, welche durch eine weitere praktische Einheit das erworbene Wissen gleich zur Anwendung bringt.

Jamsession

mit Naturmaterialien im Garten

An mehreren Abenden wird es eine offene Jamsession im Garten geben wo jeder eingeladen ist mit Instrumenten aus Naturmaterialien zu musizieren und neue Techniken kennenzulernen.

Ökologischer Fußabdruck

Unter dem Motto "Passt mein Fuß auf diese Erde?" wollen wir uns mit den Themenfeldern Wohnen und Energie, Konsum und Freizeit, Ernährung und Mobilität beschäftigen und natürlich einen individuellen Annäherungsversuch an einen nachhaltigen Lebensstil wagen.

Musik im Wald

In diesem Kurs wird die ureigene Musikalität mit Naturinstrumenten entdeckt, indem die Klänge der Natur und des Körpers erforscht werden. Höhepunkt dieses Kurses ist das gemeinsame Improvisieren.

Die tiefere Bedeutung von Musik und Klang im allgemeinen ist Objekt des Workshops ebenso wie persönlichkeits- und gruppenfördernde Prozesse. Auf andere zu hören und sich selbst zurückzunehmen oder einzubringen, im richtigen Moment, ist eine Lebenskunst!

Jeder ist musikalisch und wir sind Leben also klingen wir. Wie man aus dieser Erkenntnis allein und gemeinsam etwas sehr schönes entstehen lassen kann, ist das Ziel dieses Workshops. Natürlich beinhaltet dies auch umweltbildnerische Elemente, denn nur wer sich als Teil des Universums versteht, kann im Einklang mit diesem leben.

Seil & Baum BewegungsRaum

Seilspielelemente zwischen Bäumen erbauen lernen

Seilspielgeräte sind eine ideale Möglichkeit, die Eigentätigkeit und Bewegungsfreude von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu fördern, indem diese ihre Bewegungsmöglichkeiten spielerisch erproben können . Die Spielstationen üben eine große Anziehung aus, fordern heraus und sind dabei frei und selbsttätig zu bewältigen. Sie regen Kreativität und Phantasie an und ermöglichen ein Wahrnehmen mit allen Sinnen.

In zwei Basis-Praxisworkshops erleben wir Erwachsenen, dass Spielgeräte aus statischen Seilen leicht, sicher und schnell aufzubauen sind. Die wenigen Basisknoten sind einfach zu erlernen und werden gründlich eingeübt.

Wir bauen Schaukeln, Seilbrücken, Kletterelemente und bei genügend Zeit auch eine Seilbahn und wir befestigen Hängematten auf unterschiedliche Arten. Aspekte des Naturschutzes, der Materialkunde und der Sicherheit fließen natürlich ergänzend ein. Ein Seminarskript als Basis-Nachschlagewerk und Gedächtnisstütze, sowie ein Übungsseilchen können zu Beginn zusätzlich erworben werden.

Ökologische Bienenhaltung

Eine Einführung

Was machen die fleißigen Bienchen im Jahresverlauf? Warum sind sie unentbehrlich für unser Ökosystem? Was macht das Wesen der Biene aus? Was benötige ich, um Imker zu werden? Was macht eine ökologische Bienenhaltung aus? Bienenweide - Welcher Standort ist für meine Bienenvölker geeignet? Wie vermehre ich meine Bienenvölker über den Schwarmtrieb?

Diese und weitere Fragen, die ihr mitbringt, wollen wir in diesem Basiskurs zur Imkerei besprechen und miteinander in Theorie und Praxis klären.

Gärtnern

nach Permakulturprinzipien

Weitere Infos folgen in Kürze.

Fahrradschlauch-Upcycling

Hängemattenbau

Nicht nur zu Schmuck und Co können alte Fahrradschläuche weiterverarbeitet werden. Viele Schläuche sind, wenn sie von Fahrradläden ausgewechselt werden, noch gar nicht alt und eigentlich noch in sehr gutem Zustand. Diese Qualität wollen wir uns zunutzen machen und gemeinsam herausfinden, wie wir daraus eine Hängematte bauen können. Das Ganze ist ein Experiment, wir haben keine Musterlösung im Ärmel sondern wollen in der Gruppe, mithilfe eurer Ideen und eures Wissens, Wege finden.

Guerilla Gardening

Eine andere Welt ist pflanzbar!

...unter diesem Motto machen sich Guerillagärtner*innen auf, das graue Stadtbild durch unkonventionelle Begrünung und Bepflanzung aufzuwerten.

Guerilla Gardening – das bedeutet künstlerisches, kreatives Gärtnern in der Stadt: Blumen, Gemüse & Kräuter an Orten wachsen zu lassen, wo sie bis dahin kein Mensch erwartet hätte. Graue, schattige, betonierte und leblose Stellen werden verschönert, um öffentlich eine politische Botschaft zu senden – für mehr Grün, mehr Lebensqualität und saubere Luft, gegen grauen Einheitsbrei und Sterilität.

In diesem Workshop wollen wir dieses Phänomen genauer in den Blick nehmen und uns mit verschiedensten Methoden vertraut machen, wie wir die Stadt außerhalb der Normen begrünen können. Ob Seedbombs, wilde Blumenkästen oder ein Baum mitten auf dem grauen Platz in der Einkaufszone – Guerilla Gardening ist kreativ, grün und unangepasst.

Kompost Permakultur Workshop

Wüsten gibt es in Deutschland zwar noch nicht, doch wir beuten unsere Äcker, Felder, Wälder und Gärten gnadenlos aus. Landwirte verbrauchen immer mehr Kunstdünger, Pestizide und Benzin für Maschinen um die Erträge stabil zu halten. Die Böden leiden darunter und verarmen. Eins steht fest: dies ist der falsche Weg. Doch wie können wir verträglicher mit unserer Erde umgehen?

Die Permakultur bietet darauf konkrete Antworten: Mit ihren Gestaltungsprozessen und Analysemethoden können wir Systeme so gestalten und entwickeln, dass selbsterhaltende Kreisläufe entstehen. Wir wollen Euch zeigen welche Ethik der Permakultur zu Grunde liegt. Wir werden euch in praktischen Übungen mit den Gestaltungsprinzipien und -methoden vertraut machen. Am Beispiel des Komposts lernen wir, was einen stabilen Boden ausmacht und wie wir nachhaltige Nährstoffkreisläufe gestalten können. Ihr werdet selbst eine Designaufgabe praktisch lösen.

Biene – Mensch – Natur

Urbane Bienenhaltung als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung?!

In Mittelpunkt dieses Workshops steht die urbane Bienenhaltung. Diskutiert werden soll, inwieweit und auf welche Art und Weise ökologische Bienenhaltung in städtischen Bereichen einen Beitrag zu einer ganzheitlich angelegten nachhaltigen Entwicklung leisten kann. Außerdem werden wir einen Bienenstock aus Holz flechten bzw. bauen. Freut euch auf einen interaktiven Workshop in dem Raum für Diskussion, Fragen und Handwerk ist.

Edible Alchemy

Fermentation skill share

Come join Edible Alchemy's Microbial Circus for some Probiotic Fermentation Action!

Fermentation is quickly becoming a lost art, but it is being reclaimed as an energy-efficient, food preservation technique, rooted in our cultural past that provides a unique approach to whole-food nutrition.

Explorations in the history of food and culture have led us to discover interactions and relationships between people and their sources of nourishment. Fermentation is a perfect medium for exploring that relationship, a food preservation method that is inherently safe because of the acidification process and activities of beneficial, probiotic organisms.
Through a discussion and workshops at the Wilde Möhre Camp 2016, we can explore and test these natural relationships in a fun and interactive way.

Permakultur Kräuter Workshop

Essbare Wildkräuter und Heilpflanzen

Infos folgen in Kürze!

Vorträge & Wissenschaft

Changing Perspectives

Design, Wissenschaft und das Internet der Dinge

Design/Kunst/Handwerk/Wissenschaft - wo beginnen die Unterschiede? Gibt es diese überhaupt noch? Wir leben in einem Zeitalter der Verstrickungen - interdiziplinär ist ein Schimpfwort des Zeitgeists jeder akademischen Unterhaltung geworden. Warum eigentlich? Wir werden hier untersuchen wie sehr sich diese Bereiche überhaupt in der Auflösung befinden.

Besonders hinsichtlich der neuen Internet-of-Things-Bewegung verschwimmen die Definitionen und lassen uns oft noch zu ratlos zurück. Wir werden mithilfe zahlreicher Beispiele aufzeigen, welche Fortschritte auf dem Weg zu einer neuen Unabhängigkeit des Individuums schon möglich oder zukünftig denkbar sind.

Der zweite und größte Teil unseres Workshops ist praktischer Natur. Jede/r Teilnehmer/in kann zwischen zwei Bauprojekten wählen, die wir dann verwirklichen:

1. Eine Drohne aus dem 3D-Drucker konstruieren oder
2. Eine interaktive Arduino-gesteuerte Camera Obscura herstellen

Climate Justice

Der Klimawandel als soziale Frage

Der Klimawandel ist anthropogen: Er wird von Menschen verursacht und fügt anderen Menschen Schaden zu. Die globale Erderwärmung ist also in erster Linie ein soziales Problem - und eine Frage der Gerechtigkeit.

Ungerechtigkeit im Bezug auf die Ursachen und die Folgen des Klimawandels besteht auf mehreren Ebenen: Zwischen dem Globalen Norden und dem Globalen Süden, zwischen Arm und Reich, zwischen den Generationen und den Geschlechtern. Gerechte Klimapolitik bedeutet, dass sowohl die sozialen Aspekte von Treibhausgasemissionen und Umweltzerstörung adressiert werden als auch die sozialen Probleme, die der Klimawandel weltweit hervorruft oder verstärkt.

Ausgehend von ihren Erlebnissen als Beobachterin der Klimakonferenz in Paris im Dezember 2015 erklärt die Referentin, was Klimagerechtigkeit bedeutet - auf internationaler Ebene, innerhalb von Gesellschaften und für jede und jeden von uns ganz persönlich.

CryptoParty

CryptoParty ist eine dezentrale globale Initiative mit dem Ziel, allen Leuten die Bedienung von Apps und Applikationen zur Verschlüsselung und die dahinterliegenden Konzepte beizubringen. Dazu gehören beispielsweise Signal für Kurznachrichten, Tor zur Anonymisierung beim Browsen oder KeePassX zur Verwaltung der vielen Passwörter, die man so hat.

Je nach Geschmack direkt auf euren Laptops und/oder Smartphones.

Dancing White Me(n)

In der Unbeweglichkeit, so einigte man sich vor längerer Zeit, wird Mensch Mann. Tanzen ist daher immer noch & wieder ein Aufbrechen, aus festgefahrenen Identitäten, aus einer im Theweleitschen Sinne faschistoiden Männlichkeit. Mein Vortrag "Dancing White Me(n)" ist der Versuch, mich selbst, meine Männlichkeit und meine Privilegien zu erfassen, indem ich autobiographisch und mit dem Werkzeugkoffer poststrukturalistischer Theorie mein Tanzen untersuche - auch hier wird es um Aufbrüche gehen, um nicht getanztes Ballett, um Leistungssport, um das erste Mal Queen hören, die Revolution von Neo-Post-Punk-Gitarre nach den Schwanzgitarren der 90er, um die lustvollen Kopfschüsse, mit der elektronische Musik dem tanzenden Subjekt seine Subjektivität nimmt, um ein Anderswo-Werden auf staubigen Wiesen, um jenes pure Da-Sein, das Versprechen eines Moments, der kurz lebendig war.

Digitale Transformation

Kaum jemand kann die Frage beantworten, was "Digitalisierung" eigentlich bedeuten soll. Dennoch spricht man überall vom "digitalen Wandel", von einem neuen "Zeitalter der Vernetzung". So neu ist dieser Wandel jedoch nicht, denn die ersten elektronischen Medien begleiten uns schon über ein Jahrhundert.

Welche Entwicklungen können wir seither beobachten, welche haben wir noch zu erwarten Befinden wir uns auf dem Weg in ein demokratisches Utopia, in dem Herrschaft überflüssig wird und jeder Diskurs zur Wahrheit führt - oder landen wir in einem düsteren Gomorrha ohne Privatsphäre und Rückzugsräume? Welche Rolle bleibt dem Menschen in einer komplett erfassten Welt voller intelligenter Maschinen?

Gemeinsam geht es besser

Solidarökonomische Energiegenossenschaften gründen

Mittlerweile existieren in Deutschland über 1.000 neue Energiegenossenschaften. Sie gehören zum dynamischsten Bereich des Genossenschaftssektors. Ihre Entwicklung gibt der Idee anders zu wirtschaften neue Impulse. Dazu gehört auch, in der Wirtschaftswelt stärker über eine Solidarische Ökonomie nachzudenken. Durch Solidarität findet bei genossenschaftlichen Ansätzen ein sozialer Ausgleich zwischen Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen statt. Energiegenossenschaften und andere solidarökonomische Unternehmen zu gründen, erweist sich nicht immer als einfach: Ein gutes Konzept, eine Satzung und Wirtschaftlichkeit müssen nachgewiesen werden, um als eingetragene Genossenschaft handeln zu können.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Vielfalt der Ansätze und welche Schritte zu gehen sind, um erfolgreich ein solches Gemeinschaftsunternehmen umsetzen zu können.

Gehirn-gerechtes Lernen

Der Begriff Lernen ist für viele Menschen innerhalb unserer Gesellschaft mit einer Vielzahl negativer Assoziationen behaftet. Doch wie kommt das eigentlich und wie hängt Intelligenz mit unserem individuellen Lernerfolg zusammen? Beim Gehirn-gerechten Lernen geht es vor allem darum, Lernprozesse so zu gestalten, dass die natürliche Arbeitsweise unseres Gehirns genutzt wird. Das steigert die Kreativität und den Erfolg, sodass Lernen wieder Spaß macht.

Der Workshop führt in die theoretischen Grundlagen der relevanten Neuromechanismen ein und vermittelt verschiedene Lern- und Kreativitätstechniken, die die Teilnehmer_innen auch direkt ausprobieren und praktisch anwenden können.

Mind-wandering and Sleep

Our brain consumes more energy than the rest of our body - a story we have been told before. What many of us don't know: most of this consumed energy is not used for active perception - but rather internal processes, establishing our connection with ourselves. In this workshop we will discover two of these internal processes: mind-wandering and sleep.

Mind-wandering, daydreaming, or: "spontaneous self-generated thought" is one of the most fascinating topics in modern neuroscience. Depending on who we ask, we spend 30-50% of our waking hour wandering off to other places. Mind-wandering has been called inefficient and depressing but also a space for creativity and disobedience. What role does mind-wandering play in our lives? Are our thoughts free when they wander?

Sleep is characterised by sensory disconnection, a state where external stimuli fail to elicit a meaningful behavioural response and do not affect perceptual awareness. We put forward a fictional evolutionary theory suggesting the rise of a sleeping human species, "homo dormiens"*, living in a permanent state of sleep. We propose a shift in thinking about sleep from a vulnerable, passive, and maladaptive state to a beneficial condition that reduces psychological and biological risk and helps evade advanced economical structures threatening the very nature of mankind.

*"Homo dormiens" is a collaborative project by cognitive neuroscientist, Luca Iemi, and visual artist, Garrett nelson, which tries to imagine the evolutionary future of human sleep. Results of the project will be presented at the workshop.

Politische Mobilisierung im Nahen Osten und Nordafrika

Die Arabischen Aufstände seit 2011

Die Aufstände in der arabischen Welt 2011 wurden von vielen als neue Welle der Demokratisierung begrüßt. Fünf Jahre danach werden sie jedoch deutlich nüchterner betrachtet. Den späteren Entwicklung zum Trotz waren die Aufstände ein einzigartiger Moment für die Politisierung und Mobilisierung der Zivilgesellschaft im Nahen Osten und Nordafrika. Wir wollen uns die Mobilisierung der arabsichen Aufstände und die Rolle der sozialen Medien in der Zeit der sogenannten Facebook- und Twitterrevolutionen anschauen. Besonders wollen wir uns dabei auf Marokko und Ägypten fokussieren, aber auch die Mobilisierung und die Nutzung von sozialen Medien in anderen gesellschaftlichen und politischen Kontexten miteinbeziehen.

Mit Hedonismus die Welt retten?!

Welchen Beitrag kann die Idee des Hedonismus leisten, um die nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft voranzubringen? In den Ursprüngen der Philosophie bis hin zu aktuellen Vertretern (Onfray, Kanitscheider) bieten sich vielfältige Ansätze für ein freudiges Leben, das ebenso prosozial wie ressourcenarm ist. Könnte Hedonismus somit eine prima Ergänzung zum oft eher asketisch geprägten Bild einer Postwachstumsgesellschaft sein?

Der Vortrag stellt ein paar - teils provokante - Thesen auf und lädt zur lebendigen Diskussion ein.

CSR, Greenwashing & Nachhaltigkeitskampagnen

Alles nur Fake?

Führen uns Firmen wie H&M, Ikea und Apple mit ihrem scheinbaren Einsatz für Nachhaltigkeit an der Nase herum oder steckt dahinter wirklich ein Herz für die Umwelt?

In unserem Workshop wollen wir uns anschauen, mit welchen Methoden Unternehmen versuchen sich nachhaltig darzustellen und wie erfolgreich sie damit sind. Dazu werden wir einige Strategien genauer betrachten und überprüfen, was wirklich dahinter steckt. Schließlich soll es darum gehen, wie und woran wir uns als Verbraucher*innen orientieren können.

Tabula Rasa

Experiment Gesellschaft

Weitere Infos folgen in Kürze.

Plurale Ökonomik und Transformative Wissenschaft

Was hat Wissenschaft mit gesellschaftlichem Aufbruch zu tun?

Der Workshop beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen Theorie und Praxis: Inwieweit sind gesellschaftliche Veränderungen auf wissenschaftliche Ideen, Konzepte und Antworten angewiesen? Und inwieweit braucht die Wissenschaft umgekehrt Impulse und ‚Irritation‘ von sozialen Bewegungen und gesellschaftlichen Diskursen? Von einem harmonischen ‚Geben-und-Nehmen‘ kann hierbei keine Rede sein – vielmehr liegt es nahe, dass im Verhältnis zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ziemlich viel im Argen liegt. In den Wirtschaftswissenschaften etwa dominiert ein einseitiger Blickwinkel, der viele Probleme und die Menschen, die sie wichtig finden, einfach ausblendet. Dagegen regt sich Widerstand: im Netzwerk Plurale Ökonomik organisieren sich Studierende und Aktive, die die Wirtschaftswissenschaften zurück in die Gesellschaft holen möchten.

Der lange Sommer der Migration und die Krise des europäischen Grenzregimes

Analysen und Perspektiven

Der lange Sommer der Migration 2015 hat das europäische Grenzregime ins Wanken gebracht. Die unaufhaltsamen Bewegungen der Migration haben sich ihr Recht auf Bewegungsfreiheit einfach genommen - und wieder einmal verdeutlicht, dass die sogenannte "Festung Europa" kein starres System hegemonialer Übermacht darstellt. Doch gleichzeitig haben die Geschehnisse an den Außengrenzen und zunehmend auch im Inneren des europäischen Territoriums die Reaktion herausgefordert. Der zeitweisen Unkontrollierbarkeit folgten Momente der noch restriktiveren Abschottung, manifestiert in der Rückkehr der Zäune und Grenzkontrollen, zunehmender Externalisierung und Asylrechtsverschärfungen, unterfüttert mit Diskussionen um Obergrenzen, Schießbefehlen und gesellschaftlicher Überforderung. Die Auseinandersetzungen dauern an - sowohl im Tränengasnebel von Idomeni als auch in den polarisierten Gesellschaften zwischen Willkommenskultur und Rechtsruck steht die Frage, wie ein Zusammenleben in Europa künftig aussehen könnte.

Bedienungsanleitung für ein menschliches Bewusstsein

Was uns Neurowissenschaft, Psychologie und fernöstliche Philosophien über bewusstes Sein und Glück lehren

Was ist Bewusstsein? Woraus besteht es? Wer ist bewusst? Bist du? Ist ein Baum? Ist Bewusstsein in unserem Kopf oder ist unser Kopf in unserem Bewusstsein? Was ist die Beziehung zwischen Geist und Gehirn? Gibt es ein festes unveränderliches Selbst, in dem Bewusstsein stattfindet?

Gibt es Wege, wie wir mit unserem Bewusstseinsinhalt umgehen können, die gesund und glücklich machen? Wie können wir Bewusstsein messen bzw. wissenschaftlich erforschen? Können wir die wissenschaftliche Methode auf unseren Bewusstseinsinhalt anwenden? Zu diesen und anderen Themen werden wir Neurowissenschaft, Psychologie, Buddhismus und Daoismus befragen und versuchen, deren Erkenntnisse und Einsichten zu verstehen und zu integrieren.

Wir werden sowohl theoretisch als auch praktisch unser Bewusstsein erforschen und gemeinsam an der ersten Bedienungsanleitung für ein menschliches Bewusstsein arbeiten.

What is consciousness? What is it made of? Who is conscious? Are you? Is a tree? Is consciousness inside our heads or are our heads within conciousness? What is the relationship between mind and brain? Is there such a thing as a fixed self in which consciousness takes place?

Are there ways we can deal with the content of our consciousness which make us happy and healthy? How can science measure and study consciousness? Can we apply the scientific method to the content of our own minds?

Regarding these and related questions we will look at the findings and insights of neuroscience, psychology, Western philosophy as well as Buddhism and Daoism. We will both theoretically and practically explore the content of our consciousness and together work on writing the first owner´s manual for a human consciousness.

Film

Lochkamera Workshop

Pinhole Workshop

Mit einer Schuhschachtel fotografieren? Das geht nicht? Geht doch! Nach dem ursprünglichsten fotografischen Prinzip braucht man zum Fotografieren nur eine schwarze Box mit einem winzigen Loch und ein lichtempfindliches Fotopapier oder Film. Baut eure eigene Lochkamera, oder leiht euch eine und haltet euer persönliches Wilde Möhre Camp auf einem analogen Foto fest und entwickelt dieses selbst in einem Bus, den die Workshopleiterin zu einer Dunkelkammer ausgebaut haben.

Taking pictures with a shoe box? Impossible? No, it works! According to the most original photographic principle you only need a black box with a tiny hole in it and a light-sensitive photographic paper or film to photograph. Build your own pinhole camera, or rent one and picture your own personal Wilde Möhre Camp experience on analogue photographic paper and developed this by yourself in a huge orange bus, in which the workshop leader has installed a darkroom.

Drehbuchschreiben im Dokumentarfilm

Was kann uns ein kleiner Knopf über die politische Vergangenheit eines Landes erzählen oder wie mache ich einen Film über ein Fussballspiel ohne das Spiel je zu zeigen? Ein Drehbuch für einen Dokumentarfilm zu schreiben stellt uns vor große Herausforderungen, werden wir es doch nie eins zu eins umsetzen können, da das Leben unberechenbar ist. Und das ist auch gut so! Warum es dennoch wichtig ist, wie wir vom fiktionalen Film lernen können und wie wir aus der ersten Idee ein kreatives Gerüst bauen, das den Grundpfeiler eines Dokumentarfilms bildet, all das möchten wir mit euch in diesem Workshop erfahren.

Der Kurs richtet sich an Menschen, die Dokumentarfilme schauen, Dokumentarfilme machen oder einfach nur Geschichten lieben, die das Leben schreibt. Bei dieser gemeinsamen Erfahrung werden wir für euch verschiedene Konzepte mit Beispielen in Bild und Ton illustrieren und ihr werdet die Möglichkeit haben bei kreativen Schreibübungen eure Ideen in Filmszenen zu verwandeln, für die ihr anschliessend mit der Kamera
assoziative Bilder einfangt.

Wir versprechen euch, dass ihr danach Lust habt sofort mit dem Filmen loszulegen!

Kollaboratives Drehbuchschreiben.

Was man von Schauspielern und Kiffern über das Schreiben lernen kann

Gemeinsames Schreiben unterscheidet sich grundlegend davon, alleine vor sich hin zu brüten. Es kann gewaltige kreative Energien freisetzen oder zum totalen Fiasko werden.

Wir werden in Gruppen schreiben und uns dabei pragmatisch an Dramaturgie, Schauspieltechniken und Kreativmethoden bedienen. Das Ziel ist es, einen Werkzeugkasten zu erarbeiten, mit dem ihr das kreative Potenzial von Gruppen freisetzen könnt, Verkopfung vorbeugt - und nicht zuletzt Spaß zu haben!

Be A Film-Maker

Ihr werdet in fünfer Teams aufgeteilt, mit verrückten Requisiten ausgestattet und bekommt 24h Zeit euch auf den Weg zu machen und mit euren Handys oder Kameras einen Kurzfilm zu drehen. Am Ende präsentieren wir eure Filme vor großem Publikum im Festivalkino.

Wir geben Euch das notwendige Know-how mit auf den Weg, damit ihr in kurzer Zeit eure Ideen in eine kreative Form bringen könnt. Dazu gehört ein Crashkurs in Dramaturgie, Regie, Kamera Skills und wir zeigen euch wie man Kunstblut kocht. Wir begleiten den Prozess und helfen euch, dass ein guter Workflow zustande kommt. Seid Regisseure, Kameramenschen, Schauspieler und dreht eure Story. Lasst euch auf das Abenteuer des Filmemachens ein und habt vor allem Spaß dabei!

You will be split into five teams, equipped with crazy props and filmmaker knowledge. With your mobile phones or cameras you are going to make a short film in 24 hours! At the end we present your movies to a large audience in the festival cinema.

We give you the necessary know-how and support to bring your ideas into a creative format. This includes a crash course in dramaturgy, directing, camera operating and how to cook fake blood! We convoy the process and support your workflow cautiously. Be a director, a camera operator, an actor and shoot your story. Be ready for the adventure of filmmaking and most importantely enjoy!

Kunst & Visuelles

Ein Licht unter vielen

Die zwei Jungs vom Land (Sebastian Gottheit und Julian Hayes) haben sich der analogen Illumination mit Dia- und Overheadprojektoren verschrieben. Warum analog? Na weil: „Analog ist von der Qualität her betrachtet wie Schallplatten zu mp3.“

Ihre Projektionen können starr oder bewegt sein, riesig oder dezent, natürlich oder surreal. Räume und starre Wände werden so lebendig. Wälder, Wiesen & Bäume bekommen ein neues Kleid, wenn ihr Licht mit 399 792 458 m/s auf sie trifft. Trotz der kaum greifbar schnellen Geschwindigkeit des Lichts, bewegen sich ihre Projektionen gemütlich durch Raum und Zeit und verwandeln diese in nie gesehene Wunderwelten in denen getanzt, relaxt, geklönt, meditiert & nachgedacht werden darf.

Mapping Workshop

mit VJ Fader

This workshop is focusing on the art of Video Mapping taught by experience VJ and visual artist Fader. Through this workshop the students will have a comprehensive understanding of 3D video mapping technique from theory to practice. Topics includes perspective, pre-production, generating the map, content creation and execution. A giant 3D sculpture will be especially constructed.

Fader is a visual artist who works with multimedia in a variety of disciplines. From video mapping, generative animation, music videos, stage design to art installations, his work has been shown to broad audiences around the world. He has exhibited at numerous festivals such as Coachella (Indio), Burningman (Black Rock City), Insomniac Events (Los Angeles), Fuji Rock Festival (Japan) and the Mapping Festival (Geneva).

Interaktive Tanzfläche

Durch Bewegung und Aktion Klänge erzeugen, diese modulieren und selbst Teil der Musik werden, darum geht es bei unserem Workshop. Mit der Kombination unterschiedlicher DIY Midi Module aus dem Bereich der Sensorik haben wir eine modulare interaktive Tanzfläche erschaffen. Diese wollen wir gemeinsam erforschen, diskutieren und erweitern.
Weiter geht es mit den Grundlagen zum Bau von DIY Midi Controllern und einfachen analogen Synthesizern.
Zum Schluss könnt ihr euren eigenen Toy-Synth, den „Triple B“ bauen.

Teledisko

Tanzen als ob es kein Morgen gäbe!

Die Teledisko ist die kleinste Disko der Welt. Voll durchdrehen mit deinen besten Freunden.
Per Münzeinwurf gibt es Dein Lieblingslied, dann ein Foto direkt ausgedruckt und noch ein Video per Downloadlink. Funkelnagelneu. Was in der Teledisko passiert, bleibt in der Teledisko. Ein Tanz in der Teledisko kostet zwei Euro und dauert so lange wie das ausgewählte Lied.

LED – Lötworkshop

Auf dem diesjährigen Wilde Möhre Camp möchten euch notanotherbrickinthewall einen kleinen Anfänger*innen-Lötworkshop anbieten, bei dem ihr kleine Leuchtprojekte unter Anleitung selbst löten könnt, die euch dann im Alltag begleiten werden. Zusätzlich werden wir illuminierende Lichtobjekte aus unserer Zauberwerkstatt mitbringen und euch damit Impressionen bieten, was ihr mit den neu gewonnenen Lötkenntnissen alles anfangen könnt.

Lightfight

The Loomen Tool

Lightfight ist ein einzigartiges, brandneues interaktives Light Writing Tool - eine Mischung aus Tron und Star Wars. Kinderleicht kann man mit Lightfight allein oder gemeinsam mit Licht malen, sich ins Bild blitzen oder mit Laserschwertern, Lampen, Feuerzeug, Taschenlampen sein eigenes Kunstwerk erschaffen. Die Lichter werden sofort via Projektion im Großformat gezeigt und als Bild und Video festgehalten. Einfach mitmachen, möge das Licht mit Dir sein!

Kinder

Abenteuer Natur & Wildnis

für Familien & Kinder

Wir gehen auf Entdeckungsreise und wollen die Geheimnisse der Natur aufspüren. Wer und was lebt da draußen und wie haben unsere Vorfahren dieses Wissen genutzt? Wir werden schleichen wie ein Fuchs, schauen wie eine Eule, viel Spass haben und spannende Dinge erleben, im Draußen sein.

Yogakinder

Mein Unterricht setzt sich aus verschiedenen Elementen des klassischen Hatha und Iyengar-Yoga, Achtsamkeits- und Entspannungsübungen, Elemente aus der Theaterpädagogik, des Qi-Gong, Atemspiele, Fantasiereisen, Meditation und Förderung des Körperbewusstseins zusammen. Ein Richtig oder Falsch gibt es bei uns nicht. Wir wollen uns Ausprobieren und den eigenen Körper verstehen lernen.

Asanas eignen wir uns kindgerecht in Form von Tieren, Pflanzen und vielen anderen Naturbezügen an. Dabei verhelfen uns Lieder, Reime oder Yogageschichten, um sie uns ganzheitlich anzueignen.

Waldabenteuer für Kinder

Weitere Infos folgen in Kürze.

Holzschmuck aus Holunderholz fertigen

Bei diesem Workshop arbeiten wir mit totem Holunderholz und verzaubern die ausgetrockneten Holzstücke in wunderschönen Schmuck. Es werden Perlen, Amulette und/ oder Schlüsselanhänger gefertigt und auf Lederbänder oder selbst gemachte Kordeln gezogen.

Achtung vor dem Boden unter unseren Füßen!

Anlegen eines Barfußpfades

Die Teilnehmenden erkunden die Gegebenheiten vor Ort und wägen die Möglichkeiten zum Anlegen eines Barfußpfades ab. Vorausgesetzt wird die Beschränkung auf Gelände und Materialien (Blätter, Zapfen, usw.), die vor Ort vorhanden sind. Dabei seht vor allem das Thema "Boden" im Vordergrund. Von der Kultivierung über die Versiegelung und Verdichtung bis hin zu Nähr-Boden am Wegesrand. Das Gelände wird uns genügend Impulse bieten. Materialien werden gesucht, gesammelt, gelegt, gestreut, was wir nicht mit den Händen schaffen, findet nicht statt. Das Begehen des Pfades wird abschließend allen Besuchern angeboten.

Ideen beginnen zu schweben

Natur-Spaziergang mit Aktionen zur Entspannung und Wahrnehmung

Bei der Begleitung dieses Spazierganges werdet ihr mit Elementen des Brain Walking und der Naturkunst gezielt zu einem kreativen Abschluss geführt. Es wird aus bewusst wahrgenommenen, selbst gesammelten Naturmaterialien (z.B.: Moos, Rinde, Zapfen, Steine, Stöcke, Gräser, Pfützen, Wind, Licht/ Schatten) in einem Umfeld mit geeignetem Unter- und Hintergrund ein schwebendes Naturkunst-Objekt gestaltet.

Philosophieren mit Kindern

Eine Reise mit Robinson Crusoe

Wir leben die Geschichte von Robinson Crusoe nach, der auf einer Insel angespült, allein aus sich selber heraus alles schöpfte, was er zum Überleben brauchte. Wir tragen zusammen was wir unbedingt brauchen. Wir kartieren die Insel, auf der wir landen und bauen uns einen Unterschlupf. Wir bauen uns Werkzeuge, z.B. einen Steinhammer und einen Bogen und machen einen Schnitzführerschein. Wir zwirbeln uns unsere Schnüre und tonen uns unser Geschirr. Selbstverständlich lernen wir auch, wie wir uns auf unserer Insel orientieren können, so dass sie ganz schnell unsere Ferien-Heimat wird.

Dieser Workshop ist vorallem für Kindern zwischen sechs bis zwölf Jahren geeignet. Wer ein Schnitzmesser besitzt darf das gerne mitbringen.

Musik

Pari San

Pari San aus Berlin geht es um Identität, natürliche Plastizität und emotionale Tiefe. Das 2012 von Paul Brenning und Parissa Eskandari gegründete Dream-Future-Pop-Duo spielt mit Klanglandschaften und harschen elektronischen Kontrasten. Gemeinsam produzieren sie alles auf eigene Faust. Musikalisch entsteht der seltene Spagat zwischen reduzierter elektronischer Versuchsanordnung und freiem Fall.

Ronaldo Breve

Ronaldo Breve besticht mit seinem charakteristischen, rhythmisch-melodischen Sound, seiner klaren sympathischen Stimme sowie seiner charismatischen Bühnenpräsenz. Seine Eigenkompositionen aus einer einzigartigen Mischung aus Samba, Jazz, BossaNova, Ixejá, Reggae und Rock, welche trotz ihrer musikalischen Leichtfüßigkeit auch gesellschaftskritische Themen ansprechen, wurden in seiner Heimat mehrfach prämiert. Kombiniert mit Breves leidenschaftlichen Sambalanço-Songs sowie Samba-Rock-Adaptionen bekannter Hits der brasilianischen Popmusik (MPB) wird das Publikum förmlich in einen Rausch südamerikanischen Lebensgefühls hineingezogen!

Farfara

Farfara - Originating from Istanbul, playing together since their early teenage years. A host of bedroom recordings, live shows and an unquenchable thirst for improvisation has seen the band develop from their days of shoegaze and ambient rock to a more psychedelic kraut-driven sound. Ethereal guitar effects mix with drums, bass and synths to create an all-encompassing, visceral experience.

Julian Maier-Hauff

Julian Maier-Hauff, analog elektronisch, verspielt akustisch und vor allem eins: LIVE. Als einer der wenigen in der elektronischen Szene improvisiert Julian Maier-Hauff grundsätzlich und produziert jeden hörbaren Klang im Moment. Der studierte Jazztrompeter ist Quereinsteiger im Bereich der elektronischen Musik. Aus der improvisierten Kunst kommend überträgt er das System des freien Spiels auf den elektronischen Klangapparat. Sein Sound ist echt, handgemacht, charakteristisch, vielseitig, authentisch und treibend. Frei von Computern und vorbereiteten Tracks wandelt er die Eindrücke des Augenblicks direkt in deepe Beats um, die mit dem Klang von Instrumenten angereichert werden.

Trompete, Saxophon, Posaune und Rhodes bilden den Kontrast zur analogen Elektronik und fügen sich charmant in den Gesamtklang ein. Julian Maier-Hauff spielt mit der Tiefe des fiktiven Raums, kombiniert flächige Elemente mit animierenden Grooves, kristalline Geräusche mit ruhigen Melodien. Ohne Unterbrechung bewegt sich sein Klangapparat sobald er einmal angeschoben wurde von einem Motiv zum nächsten. Die Zuhörer_innen werden eingesammelt und auf dem Schiff der Musik auf eine Reise durch fremde Klangwelten mitgenommen, um sie am Ende der Performance sicher im Heimathafen abzusetzen.

Weitere Informationen demnächst online

Bitte eine gültige E-Mail Adresse eingeben
Diese Adresse ist bereits eingetragen
Danke für deine Anmeldung! Bitte überprüfe deinen Posteingang